Dobutamin-Stressechokardiographie

mit Terminohne Termin

Dobutamin-Stressechokardiographie

Hier handelt es sich um eine Ultraschalluntersuchung des Herzens unter Belastung, vergleichbar mit der dynamischen Stressechokardiographie wobei allerdings die körperliche Belastung nachgeahmt wird durch eine medikamentöse Belastung des Herzens mit einem Stresshormon namens Dobutamin.

Dieses Medikament wird in steigender Dosierung über eine Verweilkanüle mittels einer Dosierpumpe (Perfusor) intravenös angewendet.

Es werden max. 6 Medikamentenstufen verabreicht, die Infusion erfolgt bis zum Auftreten von Beschwerden oder zum Erreichen der sog. Ziel-Herzfrequenz, die vom Alter abhängig ist.

Diese Untersuchung ist eine Alternative zur dynamischen Stressechokardiographie, sie kommt insbesondere zur Anwendung bei Patientinnen und Patienten, die nicht in der Lage sind, sich einer Pedalbelastung wie auf einem Fahrrad zu unterziehen (z. B. wegen Skelettbeschwerden).

Diese Untersuchung hat gegenüber der dynamischen Stressechokardiographie außerdem den Vorteil, dass die Ultraschallbeurteilung des Herzens in manchen Fällen besser gelingt als bei der dynamischen Stressechokardiographie.

Theoretisch können durch das verabreichte Medikament Dobutamin Herzrhythmusstörungen ausgelöst werden, in Prinzip ist die Gefahr allerdings nicht größer als bei einem Belastungstest auf dem Fahrrad.

In unserer Praxis blicken wir nun auf über 10 Jahre komplikationsfreier Untersuchungen mittels Dobutamin-Stressechokardiographie zurück.

Wie bei der dynamischen Stressechokardiographie dient diese Untersuchung zur Aufdeckung von Durchblutungsstörungen des Herzens oder zur besseren Beurteilung von Herzklappenfehlern.
Hinweise zur Vorbereitung:
In der Regel werden Sie von unseren Mitarbeiterinnen auf die Vorbereitung für die Untersuchung aufmerksam gemacht. Wichtig ist, dass Sie 24 Stunden vor der Untersuchung keinen Betablocker einnehmen.
Für den sog. "Dobutamin-Stress" sollten Sie etwa 4 Stunden nüchtern sein.
Sie können vor und nach der Untersuchung problemlos selbst Autofahren.

Fragen Sie uns! Wir beraten Sie gerne!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok