Gefäßdilatation

Gefäßdilatation

mit Terminohne Termin

Ein Gefäßdilatation ist eine Behandlungsmethode für verengte Arterien, die sich  am Herzen oder in der Peripherie befinden (z.B. im Bauchraum oder in den Beinen). Die Erweiterung erfolgt durch einen „Ballon", der mit Hilfe eines Katheters eingeführt und an der verengten Stelle aufgedehnt wird („Ballondilalation"). Häufig wird dabei auch ein Stent implantiert, der die betroffene Stelle offen hält.

Eine Gefäßdilataion ist meist mit eienm 1-3 tägigen stationären Aufenthalt verbunden und wird von unseren erfahrenen Kardiologen durchgeführt.

Bitte sprechen Sie uns dazu an, wir beraten Sie sehr gerne! 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok