logo small

Historie

1979 übernahm Dr. Ulf Schulz (Internist und Gastroenterologe) die Praxis von Herrn Dr. Chyla, der diese nach dem 2. Weltkrieg gegründet hatte. Im Winter 1988 wurde mit dem Neubau eines Geschäftshauses in der Tegernseer Straße 100 begonnen, das 1989 Sitz der Praxis wurde. 2002 wurde die Praxis in ein Medizinisches Versorgungszentrum umgewandelt, das seit Januar 2014 „medicum.tegernsee“ heißt.

1989 beginnt Dr. Schulz zusammen mit Dr. Klaus Fresenius (Internist) die internistisch-gastroenterologische Gemeinschaftspraxis. 1994 übernimmt Dr. Christian Sack (Internist und Kardiologe) die Praxis vom benachbarten Internisten Manfred Rose und verlegt den Sitz in die Tegernseer Str. 100.

Die langjährige Oberärztin des Krankenhauses Tegernsee Dr. Hilde Unterholzer (Internistin) tritt in die Gemeinschaftspraxis 1999 ein.

2002 muss Dr. Schulz aus gesetzlichen Gründen seinen Kassenarztsitz abgeben. Dr. Bernhard Frank (Internist und Gastroenterologe) übernimmt seinen Anteil. Dr. Schulz arbeitet dennoch, bis er 78-jährig aus gesundheitlichen Gründen ausscheiden muss, als Privatarzt in der Tegernseer Str. 100, weiter.

2004 geht Fr. Dr. Unterholzer vorzeitig in den Ruhestand und wählt Dr. Max Weber (Internist und Allgemeinarzt), ebenso langjähriger Oberarzt am Krankenhaus Agatharied, zu ihrem Nachfolger.

Im Jahr 2005 vergrößert Dr. Claudia Bludau-Pricoco (Internistin) das Ärzteteam und ist seither an 4 Tagen in der Woche in der Praxis tätig.

Das medicum übernimmt dann 2006 den Kassenarztsitz von Dr. Bernd Kappe, der seither auch privatärztlich und kassenärztlich als Vertreter tätig ist. Seine alten Praxisräume in der Seestr. werden aufgelöst.

Seit 2007 ergänzt Dr. Ingeborg Krischke (Internistin und Kardiologin) an vier Tagen das Team.

Dr. Markus Klos stößt 2009 dazu. Er ist als Kardiologe und Pneumologe sowie als internistischer Sportmediziner tätig. Sein Schwerpunkt ist die interventionelle Kardiologe. Er ist ebenso der Leitende Arzt im Herzkatheterlabor am Krankenhaus Agatharied und arbeitet kooperativ eng mit dem Deutschen Herzzentrum in München zusammen.

2012 wird Dr. Birgit Just als hausärztliche Internistin in das Ärzteteam aufgenommen.

Als im Januar 2014 Dr. Fresenius aus Altersgründen seine Sprechzeiten deutlich reduziert, steigt Dr. Nils Ebrecht, Internist und angehender Gastroenterologe, ein. 

Die wichtige hausärztliche Versorgung wird mit Dr. Karoline Pöppelmann und Dr. Barbara Pflüger ab April 2014 noch weiter verstärkt.

Assoziiert aus Holzkirchen bietet Dr. Josef Killer als Diabetologe seit 2009 jeweils an einem Nachmittag der Woche eine spezielle Diabetes-Sprechstunde im medicum an.

Dr. Michael Gruber hat als Orthopäde die Praxis von Dr. Claus Fahrer im 2. Stock 2008 übernommen. Die Möglichkeit der gemeinsamen Nutzung des Röntgengeräts erweitert zusätzlich die internistische Diagnostik.

2008 wird das Angebot durch die gynäkologische Praxis von Dr. Otmar Demmel erweitert. Dr. Verena Hoffmann-Studen arbeitet in der gynäkologischen Praxis seit 2009 mit.

Seit 2013 arbeitet die Neurologin und Psychiaterin Dr. Heike Mentrup im medicum, seit 2016 zusäzlich die Neurologin Dr. Monika Empl. Auch der Kopfschmerzspezialist Dr. Volker Pfaffenrath bietet seit 2016 eine spezielle Sprechstunde an.

Dr. Gesine Benicke (Kardiologie) und Dr. Thomas Jürgensen (Pneumologie) steigen ebenfalls 2015 und 2016 in die Dienste des medicum.tegernsee ein.

Insgesamt arbeiten derzeit im medicum 20 Ärzte unterschiedlichster Fachrichtungen sowie ca. 30 medizinische Fachangestellte.

Um den immer wieder neuen Anforderungen gerecht zu werden, erfolgten räumliche Umgestaltungen, Umbauten und Anbauten in den Jahren 1993, 1999 und 2003 und zuletzt 2015 bis 2017.

Im März 2017 ist der letzte und größte Umbau schliesslich abgeschlossen und es enstand ein modernes Ärztehaus auf 3 Etagen mit angegliederter Apotheke.